Arbeitshilfen Abwasser
Startseite·Suche·Hilfe·Kontakt·Datenschutz·Impressum
KapitelAnhängeMaterialienService
Sie sind hier: Startseite Arbeitshilfen Abwasser  > Anhänge  > A-4 Hydraulische Berechnungen > A-4.5 DV-Werkzeuge
A-4.5 DV-Werkzeuge
In der Bauverwaltung werden zwei DV-Programme für die hydraulische Berechnung von Kanalnetzen benutzt:
*
ZEBEV, für das Zeitbeiwertverfahren
*
HYSTEM-EXTRAN, bei hydrodynamischer Berechnung.
Zusätzlich kann das DV-Programm
*
LANGZEIT
zur statistischen Auswertung der Überstauhäufigkeiten im Zusammenhang mit einer Seriensimulation benutzt werden.
Kanalnetzdaten
Für die hydraulischen Berechnungen mit den Programmen ZEBEV und HYSTEM-EXTRAN werden identische Kanalnetzdaten benutzt.
Neben den Kanalnetzdaten, die aus den bautechnisch orientierten ISYBAU-Austauschformaten Abwasser generiert werden können, besteht die Möglichkeit, zusätzliche Daten in den benötigten Kanalnetzdateien abzulegen (z. B. für die Rohrrauhigkeit oder die Lage des haltungsbezogenen Flächenschwerpunkts). Die Programme sind jedoch so aufgebaut, dass beim Fehlen dieser zusätzlichen Daten Standardwerte angesetzt werden. Diese Vorgehensweise führt zu richtigen Ergebnissen, sofern die jeweiligen Verhältnisse nicht deutlich vom Standardfall "städtischer Einzugsgebiete" abweichen.
Die bautechnischen Bestandsdaten sind ggf. in ein hydraulisches Ersatzsystem zu überführen. Das hydraulische Ersatzsystem liegt mit den ISYBAU-Austauschformaten Abwasser weitestgehend vor. Eine Überarbeitung ist z. B. bei der Definition zusätzlicher Knoten und Elemente zur modelltechnische Nachbildung von Sonderbauwerken (z. B. fiktive Schächte und Haltungen) erforderlich.