Arbeitshilfen Abwasser
Startseite·Suche·Hilfe·Kontakt·Datenschutz·Impressum
KapitelAnhängeMaterialienService
Sie sind hier: Startseite Arbeitshilfen Abwasser  > Anhänge  > A-7 ISYBAU-Austauschformate Abwasser (XML) > A-7.6 Hydraulikdaten > A-7.6.5 Systembelastungen
A-7.6.5 Systembelastungen
Tab. A-7 - 140 Systembelastungen
Systembelastungen
Hydraulikdatenkollektiv/Systembelastungen
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
Niederschlaege/
Niederschlag
Trockenwetterabfluss-spenden/Trockenwetterabflussspende
Einleiterkollektive/
Einleiterkollektiv
A-7.6.5.1 Niederschläge
Tab. A-7 - 141 Niederschlag
NiederschlagType
Hydraulikdatenkollektiv/Systembelastungen/Niederschlaege/Niederschlag
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
Niederschlagkennung
String
4
 
Kennung des Niederschlags.
Empfehlung: Die Kennung setzt sich zusammen aus den Buchstaben "N" und einer lfd. Nummer mit 3 Ziffern. Beispiel: N001.
Die Kennung eines Niederschlags muss eindeutig sein
 
Kommentar
Token
 
 
freie Bemerkung zum Niederschlagsdatensatz
 
ArtBelastung
Integer
1
 
Art der Bemessungsregens / der Belastung
Auswahlelement
Blockregen
Modellregen
Naturregen
Kontinuum
Niederschlagsdifferenzierung
A-7.6.5.1.15 Blockregen
Tab. A-7 - 142 Blockregen
BlockregenType
Hydraulikdatenkollektiv/Systembelastungen/Niederschlaege/Niederschlag/Blockregen
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
SummeBlockregen
Decimal
5.2
mm
Niederschlagssumme
 
DauerBlockregen
Decimal
5.2
min
Dauer des Blockregens
 
Haeufigkeit
Decimal
6.3
1/a
Regenhäufigkeit
 
A-7.6.5.1.16 Modellregen
Tab. A-7 - 143 Modellregen
ModellregenType
Hydraulikdatenkollektiv/Systembelastungen/Niederschlaege/Niederschlag/Modellregen
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
ArtModellregen
Integer
1
 
Modellansatz, Intensitätsverlauf des Modellregens
SummeModellregen
Decimal
5.2
mm
Niederschlagssumme
 
DauerModellregen
Decimal
5.2
min
Dauer des Modellregens
 
Haeufigkeit
Decimal
6.3
1/a
Regenhäufigkeit
 
A-7.6.5.1.17 Naturregen
Tab. A-7 - 144 Naturregen
NaturregenType
Hydraulikdatenkollektiv/Systembelastungen/Niederschlaege/Niederschlag/Naturregen
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
SummeNaturregen
Decimal
5.2
mm
Niederschlagssumme
 
Stationsnummer
Integer
5
 
Stationsnummer des Regenschreibers
 
Stationsbezeichnung
Token
100
 
Stationsbezeichnung des Regenschreibers
 
Beginn
Date
10
 
Beginn des Niederschlages
Format: JJJJ-MM-TT
 
Ende
Date
10
 
Ende des Niederschlages
Format: JJJJ-MM-TT
 
A-7.6.5.1.18 Niederschlagskontinuum
Tab. A-7 - 145 Niederschlagskontinuum
KontinuumType
Hydraulikdatenkollektiv/Systembelastungen/Niederschlaege/Niederschlag/NiederschlagsKontinuum
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
ArtKontinuum
Integer
1
 
Art der Niederschlagsdaten
Niederschlagssumme
Decimal
5.1
mm/a
Mittlere Jahresniederschlagssumme
 
Stationsnummer
Integer
5
 
Stationsnummer des Regenschreibers
 
Stationsbezeichnung
Token
100
 
Stationsbezeichnung des Regenschreibers
 
Beginn
Date
10
 
Beginn des Niederschlages
Format: JJJJ-MM-TT
 
Ende
Date
10
 
Ende des Niederschlages
Format: JJJJ-MM-TT
 
A-7.6.5.2 Trockenwetterabflussspenden
Tab. A-7 - 146 Trockenwetterabflussspende
TrockenwetterType
Hydraulikdatenkollektiv/Systembelastungen/Trockenwetterabflussspenden/Trockenwetterabflussspende
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
Trockenwetterkennung
String
5
 
Kennung des Trockenwetterdatensatzes.
Empfehlung: Die Kennung setzt sich zusammen aus den Buchstaben "T" und einer lfd. Nummer mit 4Ziffern. Beispiel: T0001.
Die Kennung eines Trockenwetterdatensatzes muss eindeutig sein
 
Kommentar
Token
 
 
freie Bemerkung zum Trockenwetterdatensatz
 
Wasserverbrauch
Decimal
5.2
l/E*d
Wasserverbrauch
 
TagesspitzeX
Decimal
4.2
h/d
Stundenmittel, entspricht der "Trockenwettertagesspitze" bezogen auf den Tagesmittelwert
 
qrt24
Decimal
5.3
l/s*ha
Niederschlagsbedingtes Fremdwasser
 
Auswahlelement
SpezFremdwasseranfall
Fremdwasseranteil
 
Decimal
Decimal
 
5.3
6.2
 
l/s*ha
%
 
 
A-7.6.5.3 Einzeleinleiter
Tab. A-7 - 147 Einleiterkollektiv
EinleiterkollektivType
Hydraulikdatenkollektiv/Systembelastungen/Einleiterkollektive/Einleiterkollektiv
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
Einleiterkollektivkennung
String
4
 
Kennung des Einleiterkollektivs.
Empfehlung: Die Kennung setzt sich zusammen aus den Buchstaben "E" und einer lfd. Nummer mit 3 Ziffern. Beispiel: E001.
Die Kennung eines Einleiterkollektivs muss eindeutig sein
 
ListeEinleiter/Einzeleinleiter
Tab. A-7 - 148 Einzeleinleiter
EinzeleinleiterType
Hydraulikdatenkollektiv/Systembelastungen/Einleiterkollektive/Einleiterkollektiv/ListeEinleiter/Einzeleinleiter
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
Kommentar
Token
 
 
freie Bemerkung zum Einzeleinleiterdatensatz
 
HydraulikObjekt/
Objektbezeichnung
String
30
 
Bezeichnung des zugeordneten Objektes
 
HydraulikObjekt/
HydObjektTyp
Integer
2
 
Hydraulischer Objekttyp
Erforderlich zur Schlüsseldefinition
RegenwasserZufluss
Decimal
4.1
l/s
konst. Regenwasserzufluss
 
Trockenwetter
A-7.6.5.3.19 Trockenwetter
Tab. A-7 - 149 Trockenwetter (Einzeleinleiter)
TrwEinleiterType
Hydraulikdatenkollektiv/Systembelastungen/Einleiterkollektive/Einleiterkollektiv/ListeEinleiter/Einzeleinleiter/Trockenwetter
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
Auswahlelement
TrwPauschalwert
TrwEinzelwerte
 
Trockenwetter pauschal
Tab. A-7 - 150 TrwPauschal (Einzeleinleiter)
TrwPauschalType
Hydraulikdatenkollektiv/Systembelastungen/Einleiterkollektive/Einleiterkollektiv/ListeEinleiter/Einzeleinleiter/Trockenwetter/TrwPauschal
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
TrockenwetterZufluss
Decimal
4.1
l/s
konst. Trockenwetterzufluss
 
TwzTagesspitzeX
Decimal
3.1
 
nach angeschl. Einwohnerzahl gemäß DWA
 
Trockenwetter Einzelwerte
Tab. A-7 - 151 TrwEinzelwerte (Trockenwetter)
TrwEinzelwerteType
Hydraulikdatenkollektiv/Belastungen/Systembelastungen/Einleiterkollektive/Einleiterkollektiv/ListeEinleiter/Einzeleinleiter/Trockenwetter/TrwEinzelwerte
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
FremdwasserZufluss
Decimal
4.1
l/s
konst. Fremdwasserzufluss
 
Qrt24Fremdwasser Zufluss
Decimal
4.1
l/s
Niederschlagsbedingtes Fremdwasser
 
Schmutzwasser
Schmutzwasser
Tab. A-7 - 152 Schmutzwasser (Trockenwetter/TrwEinzelwerte)
SwEinleiterType
Hydraulikdatenkollektiv/Systembelastungen/Einleiterkollektive/Einleiterkollektiv/ListeEinleiter/Einzeleinleiter/Trockenwetter/TrwEinzelwerte/Schmutzwasser
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
Auswahlelement
SwPauschal
SwEinzelwerte
 
Schmutzwasser pauschal
Tab. A-7 - 153 SwPauschal (Trockenwetter/TrwEinzelwerte/Schmutzwasser)
SwPauschalType
Hydraulikdatenkollektiv/Systembelastungen/Einleiterkollektive/Einleiterkollektiv/ListeEinleiter/Einzeleinleiter/Trockenwetter/TrwEinzelwerte/Schmutzwasser/SwPauschal
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
SchmutzwasserZufluss
Decimal
4.1
l/s
konst. Schmutzwasserzufluss
 
SwzTagesspitzeX
Decimal
3.1
 
nach angeschl. Einwohnerzahl gemäß DWA
 
Schmutzwasser Einzelwerte
Tab. A-7 - 154 SwEinzelwerte (Trockenwetter/TrwEinzelwerte/Schmutzwasser)
SwEinzelwerteType
Hydraulikdatenkollektiv/Systembelastungen/Einleiterkollektive/Einleiterkollektiv/ListeEinleiter/Einzeleinleiter/Trockenwetter/TrwEinzelwerte/Schmutzwasser/SwEinzelwerte
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
HaeuslicherZufluss
Decimal
4.1
l/s
konst. häuslicher Zufluss
 
HzTagesspitzeX
Decimal
3.1
 
nach angeschl. Einwohnerzahl gemäß DWA
 
GewerblicherZufluss
Decimal
4.1
l/s
konst. gewerblicher Zufluss
 
GzTagesspitzeX
Decimal
3.1
 
nach angeschl. Einwohnerzahl gemäß DWA
 
IndustriellerZufluss
Decimal
4.1
l/s
konst. industrieller Zufluss
 
IzTagesspitzeX
Decimal
3.1
 
nach angeschl. Einwohnerzahl gemäß DWA