Arbeitshilfen Abwasser
Startseite·Suche·Hilfe·Kontakt·Datenschutz·Impressum
KapitelAnhängeMaterialienService
Sie sind hier: Startseite Arbeitshilfen Abwasser  > Anhänge  > A-5 Regenwasserbewirtschaftung > A-5.2 Regenwassernutzung > A-5.2.5 Unterhaltung und Betrieb
A-5.2.5 Unterhaltung und Betrieb
Um den dauerhaften Betrieb sicherzustellen, muss eine regelmäßige Kontrolle und Wartung durchgeführt werden. Folgende Arbeiten sind mindestens jährlich erforderlich [Hessisches Ministerium für Umwelt, Energie und Bundesangelegenheiten (Hrsg.), 1994]:
*
Funktionskontrolle und eventuell Reinigung des Filtersammlers. Ist ein Kiesfilter oder Filtertopf installiert, ist dieser in Abhängigkeit der Jahreszeit öfter zu reinigen.
*
Kontrolle der Dichtigkeit des Speichers.
*
Überprüfung der einwandfreien Funktion der Trinkwassernachspeisung.
*
Überprüfung der Funktion der Hauswasserstation und des Trockenlaufschutzes.
*
Ohne konkrete Veranlassung sollte die Reinigung des Speichers nur in großen Zeitabständen erfolgen (etwa 1-mal in 5 Jahren), weil biologische Prozesse im Sediment eine reinigende Wirkung auf das Wasser haben.
Bei regelmäßiger Durchführung der erwähnten Wartungsarbeiten ist über einen Zeitraum von Jahrzehnten ein sicherer Betrieb zu erwarten. Verschleißteile und Armaturen, wie Pumpen und Magnetventil, erfordern i.d.R. einen früheren Austausch.
Grundsätzlich sollten weder im Betrieb noch für Reinigungsarbeiten Chemikalien verwendet werden.