Arbeitshilfen Abwasser
Startseite·Suche·Hilfe·Kontakt·Datenschutz·Impressum
KapitelAnhängeMaterialienService
Sie sind hier: Startseite Arbeitshilfen Abwasser  > Anhänge  > A-1 Definitionen > A-1.2 Dokumentation der Geometrien abwassertechnischer Anlagen mit den ISYBAU-Austauschformaten Abwasser > A-1.2.3 Kantenobjekte
A-1.2.3 Kantenobjekte
Kanten sind gemäß Tab. A-1 - 16 zu dokumentieren. Kantenobjekte mit Knickpunkten werden als offenes Polygon dokumentiert. Für die Polygonart ist obligatorisch der Wert "3 - Polylinie eines Objektes (offen)" einzutragen (vgl. auch Referenzliste V105, Tab. A-7 - 302). Die Kanten sind immer in der durch die Topologie festgelegte Fließrichtung zu dokumentieren.
Die Punktattribute für den Start- bzw. Endknoten von Kanten sind abhängig von der Objektart des Knotenobjektes. Die jeweiligen Punktattribute sind gemäß Tab. A-1 - 15 zu vergeben.
Tab. A-1 - 15 Punktattribute der Anfangs- und Endknoten der Kanten in Abhängigkeit von der Objektart der zugehörigen Knotenobjekte
Objektart des Knotenobjekts
Punktattribut
Abwasser
Bemerkung
Schacht
SMP
Koordinate des Anfangs- bzw. Endknotens der Kante entspricht der Koordinate des Schachtmittelpunktes
Anschlusspunkt
Koordinate des Anfangs- bzw. Endknotens der Kante entspricht der Koordinate des jeweiligen Anschlusspunktes
Bauwerk
KOP, ZLK
Koordinate des Anfangs- bzw. Endknotens der Kante entspricht der Koordinate des Sonderbauwerkes
Rohranschlusspunkt
RAP
Koordinate des Anfangs- bzw. Endknotens der Kante entspricht einem Rohranschlusspunkt
Tab. A-1 - 16 Objektgeometrie von Kanten
Objekt
Punktgeometrie
- Koordinate
- Höhe
Punktattribut
Abwasser
Kantenobjekte geradlinig
Anfangsknoten
Sohlhöhe, Rohranfang
Endknoten
Sohlhöhe, Rohrende
Kreisursprung1
KMP
Kantenobjekte mit Knickpunkten
Anfangsknoten2
Sohlhöhe, Rohranfang
gem. Tab. A-1 - 15, LHP3
Endknoten(2)
Sohlhöhe, Rohrende
Kreisursprung(1)
KMP
Zur Beschreibung der Geometrie bei gekrümmten Kanten ist zusätzlich der Kreisursprung zu dokumentieren. Die gekrümmte Kante wird durch den kürzeren Kreisbogen dargestellt.
Der Anfangsknoten und der Endknoten definieren den Anfang und das Ende einer Kante. Die Kanten eines offenen Polygons sind so zu dokumentieren, dass der Endknoten einer Kante dem Anfangsknoten der nächsten Kante entspricht.
Knickpunkte von Kanten sind mit dem Punktattribut "LHP" zu belegen.
Abb. A-1 - 13 Beispiel Kantengeometrie mit Knickpunkten
Altdaten aus Typ K
Bei "Altdaten" aus dem ISYBAU-Austauschformat Abwasser Typ K sind für die Anfangs- bzw. Endknoten die Koordinaten der Deckelmittelpunkte zu dokumentieren. Die Rohrsohlhöhen sind den jeweiligen Lagekoordinaten zuzuordnen.
Tab. A-1 - 17 Migration von Altdaten - Haltungen
Objekt
Punktgeometrie
- Koordinaten
- Höhe
Punktattribut
Abwasser
Haltungen aus Typ K
Anfangsknoten
Sohlhöhe, Rohranfang
DMP, KOP
Endknoten
Sohlhöhe, Rohrende
DMP, KOP
Altdaten aus Typ LK
Bei "Altdaten" aus dem ISYBAU-Austauschformat Abwasser Typ LK sind die Leitungen gemäß Tab. A-1 - 18 zu dokumentieren. Die Sohlhöhe ist den jeweiligen Lagekoordinaten der Von- bzw. Bis Punkte zuzuordnen.
Tab. A-1 - 18 Migration von Altdaten - Leitungen
Objekt
Punktgeometrie
- Koordinaten
- Höhe
Punktattribut
Abwasser
Leitungen aus Typ LK
Anfangsknoten
Sohlhöhe, Rohranfang
Von-Punkt gem. Tab. A-1 - 15, KOP, DMP
Endknoten
Sohlhöhe, Rohrende
Bis-Punkt gem. Tab. A-1 - 15, KOP, DMP