Arbeitshilfen Abwasser
Startseite·Suche·Hilfe·Kontakt·Datenschutz·Impressum
KapitelAnhängeMaterialienService
Sie sind hier: Startseite Arbeitshilfen Abwasser  > Anhänge  > A-9 Pläne > A-9.5 Lageplan Bestand Abwasser (auch vorläufiger) > A-9.5.2 Lageplan "Bestand Abwasser"
A-9.5.2 Lageplan "Bestand Abwasser"
Maßstab:
 
(M 1:250), 1:500, (M 1:1.000)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Inhalte:
 
*
Bebauung: Liegenschaftsbebauung mit Gebäudeidentität
*
Liegenschaftsgrenzen
*
Verkehrsanlagen: Straßen, ggf. Straßennamen, Wege, Plätze
*
Bewuchs
*
Fließgewässer mit Name und Fließrichtungspfeil
*
Schächte mit Angabe von: Sohl- und Deckelhöhen, Zu- und Ablaufhöhen nur dann, wenn diese von Sohlhöhe des Schachtes abweichen.
*
Bauwerke (z.B. Abscheider, Pumpwerke, Rückhaltebecken und Anlagen der Regenwasserbewirtschaftung wie z.B. Versickerungsmulden, Rigolen, Zisternen) mit Angabe von Funktion, sofern nicht aus der Bezeichnung ersichtlich, maßgebenden Abmessungen und Höhenwerten, hydraulischen Kenngrößen
*
Anschlusspunkte (z.B. von Entwässerungsrinnen, Straßenabläufen und Regenfallrohren)
*
Haltungen mit Angabe von: Länge, Fließrichtungspfeil, Profiltyp, Profilbreite/ -höhe, Material, Gefälle
*
Druckleitungen: wie Haltungen, Nenndruck zusätzlich
*
Leitungen mit Angabe von: Nennweite und Länge (soweit feststellbar, ansonsten nur Kennzeichnung von Stutzen/ Abzweigen gem. Inspektion), Fließrichtungspfeil nur bei Verzweigungen
*
Verrohrte Gewässerabschnitte, Gerinne und Rinnen: Länge, Fließrichtungspfeil
*
stillgelegte Entwässerungssysteme
*
Bezeichnungen für Schächte, Bauwerke, Anschlusspunkte, Haltungen, Leitungen (sofern die Lage des Anschlusspunktes unbekannt ist), Gerinne und Rinnen gem. Anh. A-1.1
*
Einleitungsstellen in Gewässer mit Angabe der maximal zulässigen Einleitungswassermenge
Darstellung:
Kanalart:
RW
SW
MW
stillgelegt, außer Betrieb
sonstige
 
Farben gem. :
blau
braun
magenta
 
schwarz
 
Farben gem.
 
 
 
grau
 
 
 
Anmerkungen:
 
Fehlanschlüsse sind besonders zu kennzeichnen!
Für die Kennzeichnung des Profiltyps in der Haltungsbeschriftung sind folgende textliche Abkürzungen zu verwenden:
*
DN (Kreisprofil)
*
DND (Kreisprofil doppelwandig)
*
Ei (Eiprofil)
*
M (Maulprofil)
*
RG (Rechteckprofil geschlossen)
*
RO (Rechteckprofil offen)
*
T (Trapezprofil)
*
DT (Doppeltrapezprofil)
*
U (U-Profil: Sohle halbkreisförmig, Scheitel flach, Seitenwände parallel verlaufend)
*
BG (Bogenprofil: Scheitel halbkreisförmig, Sohle flach, Seitenwände parallel verlaufend)
*
O (Ovalprofil: Sohle und Scheitel mit gleichem Durchmesser, Seitenwände parallel verlaufend)
*
aP (andere Profilart)
Die Bezeichnung von Anschlusspunkten kann aus Gründen der Übersichtlichkeit in Absprache mit dem AG auf die Darstellung von Kürzel und lfd. Nr. (z.B. RR01) beschränkt werden (vgl. Anh. A-1.1).
Die Bezeichnung von Leitungen kann aus Gründen der Übersichtlichkeit in Absprache mit dem AG entfallen, wenn die Bezeichnung der Anschlusspunkte vorhanden ist .
Abb. A-9 - 5 Beispielplan: Lageplan "Bestand Abwasser“