BFR Abwasser
Suche · Hilfe · Kontakt · Datenschutz · Impressum
StartKapitelAnhängeMaterialienLinks
Sie sind hier: Startseite BFR Abwasser  > Anhänge  > A-10 Bewirtschaftung und Betrieb > A-10.7 Betriebsdaten zum LAK
A-10.7 Betriebsdaten zum LAK
Mit den Betriebsdaten zum LAK (vgl. Kap 4.1) soll
*
der Planer bauliche und betriebliche Informationen vom Betreiber erhalten.
*
dem Betreiber die Möglichkeit gegeben werden, auf bauliche und betriebliche Besonderheiten hinzuweisen.
Es wird zwischen
*
administrativen Daten,
*
liegenschaftsbezogenen Daten und
*
sonderbauwerksbezogenen Daten
sowie einem
*
Fragenkatalog
unterschieden.
Daten
Die administrativen und liegenschaftsbezogenen Daten beinhalten allgemeine, abwassertechnische Angaben. Hinzu kommt eine Liste aller Sonderbauwerke. Dem Betreiber bekannte Kosten über die Sonderbauwerke sind mit anzugeben.
Zusätzlich können abwassertechnische Daten von Sonderbauwerken weitergegeben werden. Die Erfassung von abwassertechnischen Daten der Sonderbauwerke obliegt dem Planer. Der Umfang ist durch die ISYBAU-Austauschformate Abwasser definiert. Wenn nur der Betreiber über Daten der Sonderbauwerke verfügt, sind diese Daten dem Planer zur Verfügung zustellen. Hierfür ist ein Austausch über die ISYBAU-Austauschformate Abwasser anzustreben. Im Bedarfsfall, auch zur Übergabe einzelner Werte, können die Daten in einem Excel-Arbeitsblatt weitergegeben werden.
Zum Austausch der Informationen steht ein Muster Betriebsdaten LAK als Excel-Datei zur Verfügung.
Stand Oktober 2008
Im Excel-Arbeitsblatt sind folgende Daten vorgesehen:
*
Administrative Daten
*
Kompetenzzentrum Baumanagement
*
Liegenschaftsbezeichnung
*
Liegenschafts(kenn)nummer
*
Gebührenbescheide (Schmutzwasser)
*
Gebührenbescheide (Regenwasser)
*
Abgabenbescheide (Schmutzwasser)
*
Abgabenbescheide (Regenwasser)
*
Einleitungsgenehmigung
*
Abwasserbeseitigungspflichtiger
*
Abwassersatzung
*
zuständige Wasserbehörde
*
Liegenschaftsbezogene Daten
*
Durchschnittliche Belegungsstärke
*
Frischwassermenge [m³/a]
*
Frischwasserkosten [€/a] oder [€/mon]
*
Abwassermenge Schmutzwasser [m³/a]
*
Abwasserkosten Schmutzwasser [€/a]
*
Abwassermenge Mischwasser [m³/a]
*
Abwasserkosten Mischwasser [€/a]
*
Abwassermenge Regenwasser [m³/a]
*
Abwasserkosten Regenwasser [€/a]
*
Entsorgungsmengen [m³/a]
*
Abwasserrelevante Objekte, die in besonderem Maß zur Abwassermenge beitragen (Je Objekt ein Datensatz)
*
Sonderbauwerksbezogene Daten
*
Liste aller Sonderbauwerke mit Kosten
Fragenkatalog
Mit dem Fragenkatalog sollen betriebliche Erfahrungen dem Planer zur Verfügung gestellt werden. Damit sollen Informationen in die Planung einfließen, die über die Bestands- und Zustandsdaten hinaus einen planerischen Handlungsbedarf erkennen lassen und betriebliche Optimierungen ermöglichen. Es werden folgende Fragen vorgeschlagen:
*
Besonderheiten
1.
Welche betrieblichen Besonderheiten sind zu nennen, die in den Datenblättern nicht erfasst wurden?
*
Gefahren / Unfälle
1.
Welchen besonderen Gefahren sind die Angestellten des Betriebs ausgesetzt? Lassen sich diese durch planerische Maßnahmen reduzieren?
2.
Kommt das Betriebspersonal mit gesundheitsgefährdenden Stoffen in Kontakt? Wenn ja, mit welchen? Lassen sich diese Kontakte durch planerische Maßnahmen reduzieren?
3.
Hat es in der jüngsten Vergangenheit Unfälle des Betriebspersonals gegeben? Lassen sich diese durch planerische Maßnahmen reduzieren?
4.
Gibt es betriebliche Vorgänge, bei denen eine Gefährdung der Umwelt nicht ausgeschlossen werden kann, oder bei denen in der Vergangenheit eine Beeinträchtigung der Umwelt zu beklagen war? Lassen sich diese durch planerische Maßnahmen reduzieren?
*
Betriebsoptimierung
1.
Gibt es betriebliche Vorgänge, die auffallend häufig anfallen oder unverhältnismäßig viel Zeit erfordern? Welche Anlagen betreffen diese Vorgänge?
2.
Gibt es anlagenspezifische Unregelmäßigkeiten (z.B. starke Schwankungen der Ablaufwerte) im Betriebsablauf? Welche Anlagen betreffen diese Vorgänge?
3.
Treten bei der Reinigung bzw. Wartung von Sonderbauwerken Probleme auf? Welche? Lassen sich die genannten Probleme auf bestimmte Hersteller oder bestimmte weitere Randbedingungen einschränken?
*
Hinweise auf bauliche Mängel
1.
Wie häufig muss i. d. R. die Reinigung eines Kanalabschnittes wiederholt werden, bis keine Ablagerungen mehr im Spülgut auftauchen?
2.
In welchen Bereichen treten bereits Scherben im Spülgut auf?
3.
In welchen Bereichen des Kanals sind Hindernisse vorhanden oder zu vermuten?
4.
Sind sonstige Erfahrungen aus der Reinigung vorhanden, die auf Schäden im Kanal schließen lassen?
*
Betriebliche Verbesserungsvorschläge
1.
Welche planerischen Maßnahmen könnten ergriffen werden, um die Mängel zu beheben?
*
Nutzerbezogene Hinweise
1.
Gibt es infrastrukturelle Einrichtungen des Nutzers, die konkrete Einflüsse auf den Betrieb der abwassertechnischen Anlage und die Planung zur Folge haben? Wenn ja, um welche Einrichtungen handelt es sich?
2.
Gibt es nutzerbezogene Besonderheiten, die bei der Planung zu berücksichtigen sind?