Arbeitshilfen Abwasser
Startseite·Suche·Hilfe·Kontakt·Datenschutz·Impressum
KapitelAnhängeMaterialienService
Sie sind hier: Startseite Arbeitshilfen Abwasser  > Anhänge  > A-7 ISYBAU-Austauschformate Abwasser (XML) > A-7.5 Zustandsdaten > A-7.5.2 Inspizierte Abwassertechnische Anlage
A-7.5.2 Inspizierte Abwassertechnische Anlage
Tab. A-7 - 72 InspizierteAbwassertechnischeAnlage
InspizierteAbwassertechnischeAnlageType
Zustandsdatenkollektiv/InspizierteAbwassertechnischeAnlage
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
Objektbezeichnung
String
30
 
Objektbezeichnung
 
Anlagentyp
Integer
1
 
Anlagentyp
Lage
OptischeInspektion
Dichtheitspruefungen/
Pruefung
A-7.5.2.1 Ortslage
Tab. A-7 - 73 Ortslage
OrtLageType
Zustandsdatenkollektiv/InspizierteAbwassertechnischeAnlage/OrtLage
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
Strassenschluessel
Integer
5
 
Straßenschlüssel
 
Strassenname
String
40
 
Straßenname
 
Ortsteilschluessel
Integer
5
 
Ortsteilschlüssel
 
Ortsteilname
String
40
 
Ortsteilname
 
A-7.5.2.2 Optische Inspektion
Tab. A-7 - 74 OptischeInspektion
OptischeInspektionType
Zustandsdatenkollektiv/InspizierteAbwassertechnischeAnlage/OptischeInspektion
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
Auftragskennung
Integer
6
 
Eindeutige Zuordnung zu einem Auftrag
Jede an dieser Stelle eingetragene Kennung muss eine Entsprechung im Bereich Aufträge haben
 
Inspektionsdatum
Date
10
 
Datum der Untersuchung
Format: JJJJ-MM-TT
 
Inspektionsverfahren
Integer
1
 
Technisches Verfahren der Inspektion
NameUntersucher
String
40
 
Name des Inspekteurs
 
Uhrzeit
Time
8
 
Uhrzeit der Untersuchung
Format: hh:mm:ss
 
Wetter
Integer
1
 
Wetterbedingungen
Temperatur
Integer
2
°C
Außentemperatur
 
Reinigung
Boolean
1
 
Reinigung vor Inspektion durchgeführt
(1 bzw. true=JA/ 0 bzw. false=Nein)
 
Wasserhaltung
Integer
1
 
Maßnahmen zur Wasserhaltung
VideoSpeichermedium
Integer
1
 
Speichermedium
Videoablagereferenz
String
30
 
Bezeichnung des Datenträgers (z.B. Nummer der Videokassete oder der DVD)
 
Bemerkung
Token
 
 
Bemerkung zur Inspektion des Objektes
 
Auswahlelement
Rohrleitung
Knoten
Bauwerk
Objektdifferenzierung
Dokumente/Dokument
A-7.5.2.2.1 Inspektionsdaten von Rohrleitungen
Tab. A-7 - 75 Rohrleitung
RohrType
Zustandsdatenkollektiv/InspizierteAbwassertechnischeAnlage/OptischeInspektion/Rohrleitung
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
Rohrleitungstyp
Integer
1
 
Rohrleitungstyp
Inspektionsrichtung
String
1
 
Untersuchungsrichtung
BezugspunktLage
Integer
1
 
Bezugspunkt für die Lagebestimmung in Längsrichtung
Inspektionslaenge
Decimal
5.2
m
Netto-Untersuchungslänge für die angegebene Inspektionsrichtung
 
Inspektionsart
Integer
1
 
Verwendete Kameratechnik
ArtVideoreferenz
Integer
1
 
Art der Videoreferenz
RGrunddaten
Inpektionsdaten/RZustand
Bewertung
Grunddaten
Tab. A-7 - 76 Grunddaten (Rohrleitung)
RGrunddatenType
Zustandsdatenkollektiv/InspizierteAbwassertechnischeAnlage/OptischeInspektion/Rohrleitung/RGrunddaten
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
KnotenZulauf
String
30
 
Bezeichnung des Zulaufknotens. Es ist immer der in Fließberichtung betrachtet oben liegende Knoten der Rohrleitung anzugeben
 
KnotenZulaufTyp
Integer
1
 
Knotentyp
KnotenAblauf
String
30
 
Bezeichnung des Ablaufknotens. Es ist immer der in Fließberichtung betrachtet unten liegende Knoten der Rohrleitung anzugeben
 
KnotenAblaufTyp
Integer
1
 
Knotentyp
HerkunftProfilmasse
Integer
1
 
Herkunft der Profilmaße(Bei sanierten Kanälen bezogen auf Maße des Altrohres)
Profilhoehe
Integer
4
mm
Profilhöhe
 
Profilbreite
Integer
4
mm
Profilbreite
 
Profilart
Integer
2
 
Profilart
HerkunftMaterial
Integer
1
 
Herkunft der Materialanganben (Bei sanierten Kanälen bezogen auf das Altrohr)
Material
String
4
 
Materialkurzbezeichnung
Innenschutz
String
7
 
Innenschutz
Regeleinzelrohrlaenge
Decimal
4.2
 
Regeleinzelrohrlänge
 
ArtAuskleidung
Integer
1
 
Einzelheiten zur Auskleidung
Kanalart
String
2
 
Kanalart/Entwässerungssystem
Anschlussdaten
Ist nur anzugeben, wenn die inspizierte Haltung oder Leitung über einen Stutzen oder Abzweig an eine Rohrleitung angeschlossen ist.
Tab. A-7 - 77 Anschlussdaten (Rohrleitung/RGrunddaten)
AnschlussType
Zustandsdatenkollektiv/InspizierteAbwassertechnischeAnlage/OptischeInspektion/Rohrleitung/RGrunddaten/Anschlussdaten
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
Objektbezeichnung
String
30
 
Bezeichnung der Rohrleitung, an die die inspizierte Haltung oder Leitung angeschlossen ist.
 
Kantentyp
Integer
1
 
Kantentyp zur
Objektdifferenzierung
Entfernung
Decimal
6.2
m
Entfernung des Anschlusses vom Ablaufknoten der Rohrleitung, an die die inspizierte Haltung/Leitung angeschlossen ist.
Ist nur anzugeben, wenn die Entfernung z.B. aus der Inspektion der Rohrleitung, an die die inspizierte Haltung/ Leitung angeschlossen ist bekannt und eindeutig zuzuordnen ist.
 
AnschlussArt
String
1
 
Bautechnische Ausbildung des Anschlusses
Fixierung
String
2
 
Anschlussfixierung in Ziffernblattreferenz
Die Dokumentation erfolgt in Fließrichtung der Rohrleitung, an die die inspizierte Haltung/Leitung angeschlossen ist.
 
Kommentar
Token
 
 
Freie Bemerkung zum Anschlussdatensatz
 
Inspektionsdaten
Tab. A-7 - 78 RZustand (Rohrleitung/Inspektionsdaten)
RZustandType
Zustandsdatenkollektiv/InspizierteAbwassertechnischeAnlage/OptischeInspektion/Rohrleitung/Inspektionsdaten/RZustand
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
Station
Decimal
5.2
m
Stationierung
 
Auswahlelement
 
Videoreferenz in Abhängigkeit vom Aufzeichnungsverfahren. Siehe Datenfeld "ArtVideoreferenz"
 
Timecode
Integer
8
 
Timecode
 
Frame
Integer
10
 
Framenummer
 
Videozaehler
Integer
5
 
Videozählerstand
 
Parameter
String
 
 
Steuerparameter z.B. für Einzebildaufnahmen bei Scannertechniken
 
InspektionsKode
String
10
 
Inspektionstext (Steuer- oder Zustandskürzel)
gem. dem im Auftrag festgelegten Kodiersystem. Bei Kodiersystem gem DIN EN 13508-2 ist hier nur der dreistellige Hauptkode anzugeben.
 
Charakterisierung1
String
10
 
Ist nur für Charakterisierung 1 gem. Kodiersystem der DIN EN 13508-2 erforderlich
 
Charakterisierung2
String
10
 
Ist nur für Charakterisierung 2 gem. Kodiersystem der DIN EN 13508-2 erforderlich
 
Verbindung
Boolean
1
 
Tritt der Zustand an einer Rohrverbindung auf?
(1 bzw. true=JA/ 0 bzw. false=Nein). Der Eintrag ist nur für Kodiersystem gem. DIN EN 13508-2 erforderlich
 
Auswahlelement
 
1. Quantifizierung für den InspektionsKode gem. festgelegtem Kodiersystem
 
 
Quantifizierung1Numerisch
 
Decimal
6.2
 
Anzugeben ist z.B. die Quantifizierung 1 gem. DIN EN 13508-2 oder der 1. num. Zusatz gem. ISYBAU 1996/2001
 
Quantifizierung1Text
String
30
 
Alphanumerische Quantifizierung 1 (nur bei Inspektionskodes gem. DIN EN 13508-2)
 
Auswahlelement
 
2. Quantifizierung für den Inspektionskode gem. festgelegtem Kodiersystem
 
 
Quantifizierung2Numerisch
 
Decimal
6.2
 
Anzugeben ist z.B. die Quantifizierung 2 gem. DIN-EN 13508-2 oder der 2. num. Zusatz gem. ISYBAU 1996/2001
 
Quantifizierung2Text
String
30
 
Alphanumerische Quantifizierung 2 (nur bei Inspektionskodes gem. DIN-EN 13508-2)
 
Streckenschaden
String
1
 
Kode für einen Streckenschaden gem. festgelegtem Kodiersystem
StreckenschadenLfdNr
Integer
3
 
lfd. Nummer eines Streckenschadens gem. festgelegtem Kodiersystem (max. 99)
 
PositionVon
Integer
2
 
Lage am Umfang als Ziffernblattreferenz (Uhrzeit)
 
PositionBis
Integer
2
 
Lage am Umfang als Ziffernblattreferenz (Uhrzeit) Bei punktuellen Schäden z.B. Scheitel 12 (Uhr) oder Sohle 06 (Uhr) ist dieses Datenfeld mit "0" zu belegen
 
GrundAbbruch
String
2
 
Grund für einen Inspektionsabbruch und Dokumentation einer "Gegenseitebefahrung". Dieses Datenfeld ist nur in Verbindung mit dem Inspektionskode BDCZ des Kodiersystems der DIN EN 13508-2: 2003/ Nationale Festlegung Arbeitshilfen Abwasser zu verwenden.
BezeichnungSanierung
String
5
 
Bezeichnung einer Sanierungsmaßnahme. Die Bezeichnung (SAN1, etc.) ist gem. Bezeichnungskonvention (siehe Bereich Sanierungsmaßnahme eines Stammdatenkollektives) einzutragen.
Diese Angabe ist zwingend erforderlich, wenn eine Sanierungsmaßnahme oder ein Zustand im Bereich einer Sanierungsmaßnahme dokumentiert wird.
 
Auswahlelement
Dokumentation von Zuständen in sanierten Bereichen
BAKZustandSanierung
String
2
 
Zustände im Bereich von Sanierungsmaßnahmen. Dieses Datenfeld ist nur in Verbindung mit dem Inspektionskode BAKZ des Kodiersystems der DIN-EN 13508-2: 2003/ Nationale Festlegung Arbeitshilfen Abwasser zu verwenden.
BALZustandSanierung
String
2
 
Zustände im Bereich von Sanierungsmaßnahmen. Dieses Datenfeld ist nur in Verbindung mit dem Inspektionskode BALZ des Kodiersystems der DIN-EN 13508-2: 2003/ Nationale Festlegung Arbeitshilfen Abwasser zu verwenden.
QZustandSanierung
Integer
4
 
Zusätzliche Quantifizierung für Zustände im Bereich von Sanierungsmaßnahmen. Dieses Datenfeld ist nur in Verbindung mit den Inspektionskodes BAKZ oder BALZ des Kodiersystems der 13508-2: 2003/ Nationale Festlegung Arbeitshilfen Abwasser zu nutzen.
 
RVerfahrenSanierung
String
2
 
Dokumentation des Verfahrens an einer Reparaturstelle. Dieses Datenfeld ist nur in Verbindung mit dem Inspektionskode BCBZ des Kodiersystems der DIN-EN 13508-2 und den Festlegungen des DWA M-149-2 zu verwenden. Im Rahmen der Zustandserfassung gem. Arbeitshilfen Abwasser wird diese Information nicht erhoben.
Fotodatei
String
255
 
Dateiname eines Digitalen Fotos
 
FotoSpeichermedium
String
5
 
Speichermedium
Fotonummer
String
20
 
Nummer eines Fotoprints
 
Kommentar
Token
 
 
Freie Bemerkung zum Inspektionsdatensatz
 
Klassifizierung
Gruppe
Integer
2
 
Datenfeld zur Gruppierung von Kodes bei Beschreibungen eines Zustandes durch mehrere Kodes
 
Klassifizierungsdaten
Tab. A-7 - 79 Klassifizierung (Rohrleitung)
KlassifizierungType
Zustandsdatenkollektiv/InspizierteAbwassertechnischeAnlage/OptischeInspektion/Rohrleitung/Inspektionsdaten/RZustand/Klassifizierung
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
Dichtheit
Klassifizierungsergebnisse für das Schutzziel Dichtheit gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
Standsicherheit
Klassifizierungsergebnisse für das Schutzziel Standsicherheit gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
Betriebssicherheit
Klassifizierungsergebnisse für das Schutzziel Betriebssicherheit gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
MaxSZeAuto
Integer
3
 
Maximale Einzelschadenszahl automatisch unabhängig von einem Schutzziel gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
MaxSKeAuto
Integer
1
 
Maximale Einzelschadensklasse automatisch aus Klassifizierungstabellen gem. ISYBAU-Zustandsbewertungen 1996, 2001 oder aus maximaler Einzelschadeszahl gem. IZustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
Tab. A-7 - 80 Klassifizierung (Rohrleitung/Dichtheit)
KDichtheitType
Zustandsdatenkollektiv/InspizierteAbwassertechnischeAnlage/OptischeInspektion/Rohrleitung/Inspektionsdaten/RZustand/Klassifizierung/Dichtheit
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
SKDvAuto
Integer
1
 
vorläufige Schadensklasse automatisch für das Schutzziel Dichtheit aus Klassifizierungstabelle Dichtheit gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
SKDvManu
Integer
1
 
vorläufige Schadensklasse manuell für das Schutzziel Dichtheit für entsprechend festgelegte Kodes gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
SZDvAuto
Integer
3
 
vorläufige Schadenszahl automatisch für das Schutzziel Dichtheit gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
SZDeAuto
Integer
3
 
endgültige Schadenszahl automatisch für das Schutzziel Dichtheit nach Adition von Zustazpunkten gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
SKDeAuto
Integer
1
 
endgültige Schadensklasse automatisch für das Schutzziel Dichtheit gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
Tab. A-7 - 81 Klassifizierung (Rohrleitung/Standsicherheit)
KStandsicherheitType
Zustandsdatenkollektiv/InspizierteAbwassertechnischeAnlage/OptischeInspektion/Rohrleitung/Inspektionsdaten/RZustand/Klassifizierung/Standsicherheit
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
SKSvAuto
Integer
1
 
vorläufige Schadensklasse automatisch für das Schutzziel Standsicherheit aus Klassifizierungstabelle Standsicherheit gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
SKSvManu
Integer
1
 
vorläufige Schadensklasse manuell für das Schutzziel Standsicherheit für entsprechend festgelegte Kodes gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
SZSvAuto
Integer
3
 
vorläufige Schadenszahl automatisch für das Schutzziel Standsicherheit gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
SZSeAuto
Integer
3
 
endgültige Schadenszahl automatisch für das Schutzziel Standsicherheit nach Adition von Zustazpunkten gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
SKSeAuto
Integer
1
 
endgültige Schadensklasse automatisch für das Schutzziel Standsicherheit gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
Tab. A-7 - 82 Klassifizierung (Rohrleitung/Betriebssicherheit)
KBetriebssicherheitType
Zustandsdatenkollektiv/InspizierteAbwassertechnischeAnlage/OptischeInspektion/Rohrleitung/Inspektionsdaten/RZustand/Klassifizierung/Betriebssicherheit
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
SKBvAuto
Integer
1
 
vorläufige Schadensklasse automatisch für das Schutzziel Betriebssicherheit aus Klassifizierungstabelle Betriebssicherheit gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
SKBvManu
Integer
1
 
vorläufige Schadensklasse manuell für das Schutzziel Betriebssicherheit für entsprechend festgelegte Kodes gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
SZBvAuto
Integer
3
 
vorläufige Schadenszahl automatisch für das Schutzziel Betriebssicherheit gem.Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
SZBeAuto
Integer
3
 
endgültige Schadenszahl automatisch für das Schutzziel Betriebssicherheit nach Adition von Zustazpunkten gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
SKBeAuto
Integer
1
 
endgültige Schadensklasse automatisch für das Schutzziel Betriebssicherheit gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
Bewertungsdaten
Tab. A-7 - 83 Bewertung (Rohrleitung)
BewertungType
Zustandsdatenkollektiv/InspizierteAbwassertechnischeAnlage/OptischeInspektion/Rohrleitung/Bewertung
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
Bewertungsverfahren
Integer
1
 
Verfahren der Zustandsbewertung
Bewertungsdatum
Date
10
 
Datum der Bewertung
Format: JJJJ-MM-TT
 
MassgebenderSchaden
String
10
 
Maßgebender Schaden
 
MassgebendeQuantifizierung
Decimal
6.2
 
Maßgebende Quantifizierung o. numerischer Zusatz für den maßgebenden Schaden
 
ZahlVorlaeufig
Integer
3
 
Vorläufige Haltungs-/Leitungszahl aus maßgebendem Schaden gem. ISYBAU-Zustandsbewertungen 1996, 2001, 2006/ DIN-EN 13508-2:2011
 
Zusatzpunkte
Integer
3
 
Summe Zusatzpunkte gem. ISYBAU-Zustandsbewertungen 1996 oder 2001. Schadenslängenzahl gem. ISYBAU-Zustandsbewertungen 2006/ DIN-EN 13508-2:2011
 
ZahlEndgueltig
Integer
3
 
Endgültige Haltungs-/Leitungszahl gem. ISYBAU-Zustandsbewertungen 1996, 2001, 2006/ DIN-EN 13508-2:2011
 
KlasseAutomatisch
Integer
1
 
Bautechnische Zustandsklasse der Haltungs/Leitung automatisch
 
KlasseManuell
Integer
1
 
Bautechnische Zustandsklasse der Haltungs/Leitung manuell
 
A-7.5.2.2.2 Inspektionsdaten von Schächten und Inspektionsöffnungen
Tab. A-7 - 84 Knoten
KnotenType
Zustandsdatenkollektiv/InspizierteAbwassertechnischeAnlage/OptischeInspektion/Knoten
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
BezugspunktVertikal
Integer
1
 
Vertikaler Bezugspunkt
BezugspunktHorizontal
Integer
1
 
Bezugspunkt für die Lage am Umfang
ArtVideoreferenz
Integer
1
 
Art der Videoreferenz
KGrunddaten
Inspektionsdaten/KZustand
Bewertung
Grunddaten
Tab. A-7 - 85 Grunddaten (Knoten)
KGrunddatenType
Zustandsdatenkollektiv/InspizierteAbwassertechnischeAnlage/OptischeInspektion/Knoten/KGrunddaten
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
Innenschutz
String
7
 
Innenschutz
ArtAuskleidung
Integer
1
 
Einzelheiten zur Auskleidung
Inspektionsdaten
Tab. A-7 - 86 KZustand (Knoten/Inspektionsdaten)
KZustandType
Zustandsdatenkollektiv/InspizierteAbwassertechnischeAnlage/OptischeInspektion/Knoten/Inspektionsdaten/KZustand
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
VertikaleLage
Decimal
6.2
m
Entfernung vom vertikalen Bezugspunkt
 
Auswahlelement
 
Videoreferenz in Abhängigkeit vom Aufzeichnungsverfahren. Siehe Datenfeld "ArtVideoreferenz"
 
Timecode
Integer
8
 
Timecode
 
Frame
Integer
10
 
Framenummer
 
Videozaehler
Integer
5
 
Videozählerstand
 
Parameter
String
 
 
Steuerparameter z.B. für Einzebildaufnahmen bei Scannertechniken
 
InspektionsKode
String
10
 
Inspektionstext (Steuer- oder Zustandskürzel)
gem. dem im Auftrag festgelegten Kodiersystem. Bei Kodiersystem gem DIN EN 13508-2 ist hier nur der dreistellige Hauptkode anzugeben.
 
Charakterisierung1
String
10
 
Ist nur für Charakterisierung 1 gem. Kodiersystem der DIN EN 13508-2 erforderlich
 
Charakterisierung2
String
10
 
Ist nur für Charakterisierung 2 gem. Kodiersystem der DIN EN 13508-2 erforderlich
 
Verbindung
Boolean
1
 
Tritt der Zustand an einer Rohrverbindung auf?
(1 bzw. true=JA/ 0 bzw. false=Nein). Der Eintrag ist nur für Kodiersystem gem. DIN EN 13508-2 erforderlich
 
Auswahlelement
1. Quantifizierung für den InspektionsKode gem. festgelegtem Kodiersystem
 
Quantifizierung1Numerisch
Decimal
6.2
 
Anzugeben ist z.B. die Quantifizierung 1 gem. DIN EN 13508-2 oder der numerische Zusatz gem. ISYBAU 1996/2001
 
Quantifizierung1Text
String
30
 
Alphanumerische Quantifizierung 1 (nur bei Inspektionskodes gem. DIN EN 13508-2)
 
Auswahlelement
2. Quantifizierung für den Inspektionskode gem. festgelegtem Kodiersystem
 
Quantifizierung2Numerisch
Decimal
6.2
 
Anzugeben ist z.B. die Quantifizierung 2 gem. DIN-EN 13508-2 oder der Textzusatz gem. ISYBAU 1996/2001
 
Quantifizierung2Text
String
30
 
Alphanumerische Quantifizierung 2 (nur bei Inspektionskodes gem. DIN-EN 13508-2)
 
Streckenschaden
String
1
 
Kode für einen Streckenschaden gem. festegelegtem Kodiersystem
StreckenschadenLfdNr
Integer
3
 
lfd. Nummer eines Streckenschadens gem. festegelegtem Kodiersystem (max. 99)
 
Schachtbereich
String
1
 
Schachtbereich
PositionVon
Integer
2
 
Lage am Umfang als Ziffernblattreferenz
 
PositionBis
Integer
2
 
Lage am Umfang als Ziffernblattreferenz
 
BezeichnungSanierung
String
5
 
Bezeichnung einer Sanierungsmaßnahme. Die Bezeichnung (SAN1, etc.) ist gem. Bezeichnungskonvention (siehe Bereich Sanierungsmaßnahme eines Stammdatenkollektives) anzugeben.
Diese Angabe ist zwingend erforderlich, wenn eine Sanierungsmaßnahme oder ein Zustand im Bereich einer Sanierungsmaßnahme dokumentiert wird.
 
Auswahlelement
Dokumentation von Zuständen in sanierten Bereichen
DAKZustandSanierung
String
2
 
Zustände im Bereich von Sanierungsmaßnahmen. Dieses Datenfeld ist nur in Verbindung mit dem Inspektionskode DAKZ des Kodiersystems der DIN-EN 13508-2: 2003/ Nationale Festlegung Arbeitshilfen Abwasser zu verwenden.
DALZustandSanierung
String
2
 
Zustände im Bereich von Sanierungsmaßnahmen. Dieses Datenfeld ist nur in Verbindung mit dem Inspektionskode DALZ des Kodiersystems der DIN-EN 13508-2: 2003/ Nationale Festlegung Arbeitshilfen Abwasser zu verwenden.
QZustandSanierung
Integer
4
 
Zusätzliche Quantifizierung für Zustände im Bereich von Sanierungsmaßnahmen. Dieses Datenfeld ist nur in Verbindung mit den Inspektionskodes DAKZ oder DALZ des Kodiersystems der DIN-EN 13508-2: 2003/ Nationale Festlegung Arbeitshilfen Abwasser zu nutzen.
 
KVerfahrenSanierung
String
2
 
Dokumentation des Verfahrens an einer Reparaturstelle. Dieses Datenfeld ist nur in Verbindung mit dem Inspektionskode DCBZ des Kodiersystems der DIN-EN 13508-2 und den Festlegungen des DWA M-149-2 zu verwenden. Im Rahmen der Zustandserfassung gem. Arbeitshilfen Abwasser wird diese Information nicht erhoben.
Fotodatei
String
255
 
Dateiname eines Digitalen Fotos
 
FotoSpeichermedium
String
5
 
Speichermedium
Fotonummer
String
20
 
Nummer eines Fotoprints
 
Kommentar
Token
 
 
Freie Bemerkung zum Inspektionsdatensatz
 
Klassifizierung
Gruppe
Integer
2
 
Datenfeld zur Gruppierung von Kodes bei Beschreibungen eines Zustandes durch mehrere Kodes
 
Klassifizierungsdaten
Tab. A-7 - 87 Klassifizierung (Knoten)
KlassifizierungType
Zustandsdatenkollektiv/InspizierteAbwassertechnischeAnlage/OptischeInspektion/Knoten/Inspektionsdaten/KZustand/Klassifizierung
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
Dichtheit
Klassifizierungsergebnisse für das Schutzziel Dichtheit gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
Standsicherheit
Klassifizierungsergebnisse für das Schutzziel Standsicherheit gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
Betriebssicherheit
Klassifizierungsergebnisse für das Schutzziel Betriebssicherheit gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
MaxSZeAuto
Integer
3
 
Maximale Einzelschadenszahl automatisch unabhängig von einem Schutzziel gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
MaxSKeAuto
Integer
1
 
Maximale Einzelschadensklasse automatisch aus Klassifizierungstabellen gem. ISYBAU-Zustandsbewertungen 1996, 2001 oder aus maximaler Einzelschadeszahl gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
Tab. A-7 - 88 Klassifizierung (Knoten/Dichtheit)
KDichtheitType
Zustandsdatenkollektiv/InspizierteAbwassertechnischeAnlage/OptischeInspektion/Knoten/Inspektionsdaten/KZustand/Klassifizierung/Dichtheit
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
SKDvAuto
Integer
1
 
vorläufige Schadensklasse automatisch für das Schutzziel Dichtheit aus Klassifizierungstabelle Dichtheit gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
SKDvManu
Integer
1
 
vorläufige Schadensklasse manuell für das Schutzziel Dichtheit für entsprechend festgelegte Kodes gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
SZDvAuto
Integer
3
 
vorläufige Schadenszahl automatisch für das Schutzziel Dichtheit gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
SZDeAuto
Integer
3
 
endgültige Schadenszahl automatisch für das Schutzziel Dichtheit nach Adition von Zusatzpunkten gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
SKDeAuto
Integer
1
 
endgültige Schadensklasse automatisch für das Schutzziel Dichtheit gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
Tab. A-7 - 89 Klassifizierung (Knoten/Standsicherheit)
KStandsicherheitType
Zustandsdatenkollektiv/InspizierteAbwassertechnischeAnlage/OptischeInspektion/Knoten/Inspektionsdaten/KZustand/Klassifizierung/Standsicherheit
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
SKSvAuto
Integer
1
 
vorläufige Schadensklasse automatisch für das Schutzziel Standsicherheit aus Klassifizierungstabelle Standsicherheit gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
SKSvManu
Integer
1
 
vorläufige Schadensklasse manuell für das Schutzziel Standsicherheit für entsprechend festgelegte Kodes gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
SZSvAuto
Integer
3
 
vorläufige Schadenszahl automatisch für das Schutzziel Standsicherheit gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
SZSeAuto
Integer
3
 
endgültige Schadenszahl automatisch für das Schutzziel Standsicherheit nach Adition von Zustazpunkten gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
SKSeAuto
Integer
1
 
endgültige Schadensklasse automatisch für das Schutzziel Standsicherheit gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
Tab. A-7 - 90 Klassifizierung (Knoten/Betriebssicherheit)
KBetriebssicherheitType
Zustandsdatenkollektiv/InspizierteAbwassertechnischeAnlage/OptischeInspektion/Knoten/Inspektionsdaten/KZustand/Klassifizierung/Betriebssicherheit
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
SKBvAuto
Integer
1
 
vorläufige Schadensklasse automatisch für das Schutzziel Betriebssicherheit aus Klassifizierungstabelle Betriebssicherheit gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
SKBvManu
Integer
1
 
vorläufige Schadensklasse manuell für das Schutzziel Betriebssicherheit für entsprechend festgelegte Kodes gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
SZBvAuto
Integer
3
 
vorläufige Schadenszahl automatisch für das Schutzziel Betriebssicherheit gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
SZBeAuto
Integer
3
 
endgültige Schadenszahl automatisch für das Schutzziel Betriebssicherheit nach Adition von Zusatzpunkten gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
SKBeAuto
Integer
1
 
endgültige Schadensklasse automatisch für das Schutzziel Betriebssicherheit gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
Bewertungsdaten
Tab. A-7 - 91 Bewertung (Knoten)
BewertungType
Zustandsdatenkollektiv/InspizierteAbwassertechnischeAnlage/OptischeInspektion/Knoten/Bewertung
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
Bewertungsverfahren
String
1
 
Verfahren der Zustandsbewertung
Bewertungsdatum
Date
10
 
Datum der Bewertung
Format: JJJJ-MM-TT
 
MassgebenderSchaden
String
10
 
Maßgebender Schaden
 
MassgebendeQuantifizierung
Decimal
6.2
 
Maßgebende Quantifizierung o. numerischer Zusatz für den maßgebenden Schaden
 
ZahlVorlaeufig
Integer
3
 
Vorläufige Schachtzahl aus maßgebendem Schaden gem. ISYBAU-Zustandsbewertungen 1996, 2001, 2006/ DIN-EN 13508-2:2011
 
Zusatzpunkte
Integer
3
 
Summe Zusatzpunkte gem. ISYBAU-Zustandsbewertungen 1996 oder 2001. Schadensdichtezahl gem. Zustandsbewertung ISYBAU 2006/DIN-EN 13508-2:2011
 
ZahlEndgueltig
Integer
3
 
Endgueltige Schachtzahl gem. ISYBAU-Zustandsbewertungen 1996, 2001, 2006/ DIN-EN 13508-2:2011
 
KlasseAutomatisch
Integer
1
 
Bautechnische Zustandsklasse des Schachtes automatisch
 
KlasseManuell
Integer
1
 
Bautechnische Zustandsklasse des Schachtes manuell
 
A-7.5.2.2.3 Inspektionsdaten von Bauwerken
Tab. A-7 - 92 Bauwerk
BauwerkeType
Zustandsdatenkollektiv/InspizierteAbwassertechnischeAnlage/OptischeInspektion/Bauwerk
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
Bauwerktyp
Integer
2
 
Bauwerkstyp
Inspektionsdaten/BZustand
ArtVideoreferenz
Integer
1
 
Art der Videoreferenz
Inspektionsdaten
Tab. A-7 - 93 BZustand (Bauwerk/Inspektionsdaten)
BZustandType
Zustandsdatenkollektiv/InspizierteAbwassertechnischeAnlage/OptischeInspektion/Bauwerk/Inspektionsdaten/BZustand
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
Zustandsbeschreibung
Token
 
 
Zustandsbeschreibung in Textform
 
BezeichnungSanierung
String
5
 
Bezeichnung einer Sanierungsmaßnahme
Diese Angabe ist erforderlich, wenn Sanierungsmaßnahmen dokumentiert werden.
 
Fotodatei
String
255
 
Dateiname eines digitalen Fotos
 
FotoSpeichermedium
String
5
 
Speichermedium
Fotonummer
String
20
 
Nummer eines Fotoprints
 
Auswahlelement
 
Videoreferenz in Abhängigkeit vom Aufzeichnungsverfahren. Siehe Datenfeld "ArtVideoreferenz"
 
Timecode
Integer
8
 
Timecode
 
Frame
Integer
10
 
Framenummer
 
Videozaehler
Integer
5
 
Videozählerstand
 
Parameter
String
 
 
Steuerparameter z.B. für Einzebildaufnahmen bei Scannertechniken
 
A-7.5.2.3 Daten zu Dichtheitsprüfungen
Tab. A-7 - 94 Pruefung (Dichtheitspruefungen)
DichtheitType
Zustandsdatenkollektiv/InspizierteAbwassertechnischeAnlage/Dichtheitspruefungen/Pruefung
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
Auftragskennung
Integer
6
 
Eindeutige Zuordnung zu einem Auftrag
Jede an dieser Stelle eingetragene Kennung muss eine Entsprechung im Bereich Aufträge haben
 
Pruefgrund
Integer
1
 
Anlass der Prüfung
Pruefvorschrift
Integer
1
 
Prüfvorschrift
Pruefdatum
Date
10
 
Datum der Pruefung
 
Geraetefuehrer
String
40
 
Name des Sachkundigen für Dichtheitsprüfungen
 
Pruefverfahren
Integer
1
 
Prüfverfahren
Angabe nur bei Rohrleitungen erforderlich
Pruefumfang
Integer
1
 
Prüfumfang
Angabe nur bei Rohrleitungen erforderlich
Pruefergebnis
Boolean
1
 
Prüfung bestanden (1 bzw. true=Ja / 0 bzw. false=Nein)
 
PruefProtokolle/
Dokument
Prueflaenge
Decimal
6.2
m
Länge der Prüfstrecke
 
Auswahlelement
Zulässige Prüfgrößen und ermittelte Messwerte für den "Soll-Ist-Vergleich"
DeltaP
Druckdifferenz bei Luftdruckprüfungen
DeltaV
Volumendifferenz bei Wasserdruckprüfungen
Pruefobjekte/
Pruefobjekt
Weitere im Rahmen einer Dichtheitsprüfung berücksichtigte Objekte
Tab. A-7 - 95 Dokument (Pruefung/Pruefprotokolle)
DokumentenType
Zustandsdatenkollektiv/InspizierteAbwassertechnischeAnlage/Dichtheitspruefungen/Pruefung/Pruefprotokolle/Dokument
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
Dokumentname
String
40
 
Bezeichnung des Dokumentes (Schlüssel)
 
Dateiname
String
255
 
Dateiname des Dokumentes (z.B. für eine Dokumentenverwaltung)
 
Dokumentquelle
String
40
 
Herkunft (Programm, Software mit dem das Dokument erstellt wurde)
 
Kommentar
Token
 
 
Kurzbeschreibung des Inhaltes eines Dokumentes
 
Tab. A-7 - 96 DeltaP (Pruefung)
PruefDeltaPType
Zustandsdatenkollektiv/InspizierteAbwassertechnischeAnlage/Dichtheitspruefungen/Pruefung/DeltaP
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
zulDeltaP
Decimal
6.2
mbar
zulässige Druckdifferenz
 
vorhDeltaP
Decimal
6.2
mbar
vorhandene Druckdifferenz
 
Tab. A-7 - 97 DeltaV (Pruefung)
PruefDeltaVType
Zustandsdatenkollektiv/InspizierteAbwassertechnischeAnlage/Dichtheitspruefungen/Pruefung/DeltaV
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
zulV
Decimal
7.3
l/m2
zulässige Volumendifferenz
 
vorhV
Decimal
7.3
l/m2
vorhandene Volumendifferenz
 
Tab. A-7 - 98 Pruefobjekt (Pruefung/Pruefobjekte)
PruefObjektType
Zustandsdatenkollektiv/InspizierteAbwassertechnischeAnlage/Dichtheitspruefungen/Pruefung/Pruefobjekte/Pruefobjekt
Feldname
DatenTyp
Feldlänge
Einheit
Bemerkung
Referenzliste
Objektbezeichnung
String
30
 
Objektbezeichnung der Abwassertechnischen Anlage, die in die Dichtheitsprüfung einbezogen wurde
 
Typ
Integer
1